Wir sind baitlounge

Marco Bettin
CEO / Founder

Marco Bettin ist DAS Gesicht hinter der Firma. Wer Marco kennt, weiß das er Vollblutkarpfenangler ist und jede freie Minute am Wasser verbringt. Sein Wissen über Futtermittel erlangte er durch jahrelanges entwickeln und ausprobieren verschiedenster Zutaten. Nicht zuletzt half ihm sein Hauptjob in einem großen Tierfutterunternehmen, an Erfahrung zu gewinnen. Ende 2016 gründete er die Firma Baitlounge und führte sie sehr schnell von einer kleinen Garagenproduktion zu einem europaweit anerkannten Unternehmen mit täglicher Produktion.

Caroline Bettin
COO / Customerservice

Caro ist die „gute Seele“ im Unternehmen. Sie kümmert sich um alles was neben der Produktion im täglichen Geschäft anfällt. Sie beantwortet Kundenanfragen, schreibt Rechnungen und pflegt den Onlineshop. Für Kunden hat sie immer ein offenes Ohr und berät sie auch gerne selbst.

Wir sind baitlounge, das team

Björn dostal
team

Ich komme aus Hessen und befische am liebsten den Main. Das fischen am Fluss macht mir am meisten Spaß, da man nie weiß was kommt. Gerne fahre ich auch nach Frankreich. Dort bevorzuge ich die großen Flachlandseen im Norden.

Dominik hengstschläger
team

Raue Gewässer sind meine Leidenschaft. Da ich nah an der Donau in Österreich wohne, befische diesen Fluss sehr gerne. Auch die großen Gewässer im Ausland wie dem Lac du Der in Frankreich oder dem Bin el Quidane in Marokko habe ich bereits erfolgreich befischt.

Michael martins
team

Ich bin der typische Futterangler und befische sehr gerne die Baggerseen in meinem Umkreis. Wenn es die Zeit zulässt fahre ich auch gerne an die großen Flachlandseen in Nordfrankreich.

Florian Mühlig
Team

Zwei bis drei Nächte pro Woche fische ich an den Gewässern meiner Heimat Bayern. Meine freien Tage verbringe ich gerne im Ausland. Frankreich, Italien, Slowenien und Kroatien habe ich bereits befischt und freue mich in Zukunft weitere Länder zu bereisen.

Steven greif
Team

Ich komme vom schönen Niederrhein und befische dort am liebsten die flachen Torfstiche, von denen es bei uns etliche gibt. Die urigen Fische aus diesen Gewässern faszinieren mich auch noch nach all den Jahren seit ich dort fische.

Sven Prick
Team

Zusammen mit meinem guten Freund Michael Martins befische auch ich gerne die großen Baggerseen meiner Heimat. Meine längeren Urlaube verbringe ich jedoch am liebsten an den rauen Gewässern Frankreichs. Dort bevorzuge ich meistens die Fallenstellerei mit attraktiven Boilies.

Hendrik Scholle
team

Da es in meiner Heimat nicht viele große Fische gibt, nehme ich meist weite Strecken auf mich, um an deutlich besseren Gewässern fischen zu können. Meistens fahre ich nach Frankreich und befische dort die Flachlandseen, Stauseen und die Seen in der Alpenregion. In den letzten Jahren konnte ich so viele Gewässer kennenlernen und viel Erfahrung sammeln.

Axel Siebert
Team

Ich wohne in Mannheim und befische meist die kleinen Baggerseen. Da es an den von mir befischten Gewässern sehr viele Karpfenangler gibt, muss ich mich jede Session aufs Neue den Gegebenheiten anpassen. Mehrmals im Jahr fahre ich ins Ausland. Gerade die großen Stauseen haben es mir angetan.

Andy Stark
Team

Ich komme aus dem wunderschönen Dreiländereck in Österreich und befische die dortigen Altwasser. Meine Fischerei beschränkt sich meist auf Kurzsessions. Dort versuche ich mein Futter so attraktiv und auffällig wie möglich zu präsentieren.

Christoph Trippe
Team

Ich komme aus dem Ruhrgebiet und befische dort sehr gerne die Kanäle. Mehrmals im Jahr verlasse ich die Wasserstraßen und befische die wilden Gewässer im Ausland.